Einbau und Betrieb eines PowerFLARM® in meine Ikarus C 42 B D-MCWG

Annäherungen in der Luft, überlastete FIS Lotsen, die keine Verkehrsauskunft mehr geben können und Berichte von realen Kollisionen haben mich dazu gebracht, in einen elektro-nischen Helfer zu investieren, der zwar nicht die VFR Regeln der Luftfahrt außer Kraft setzt, aber ein wertvolles Hilfsmittel im überbelasteten Luftraum darstellt.

 PowerFlarmLogo

PowerFLARM® stellt auf einem integrierten Display Flarm ausgerüstete Flieger, vornehmlich in Deutschland sind das die Segelflieger, Mode C/S Transponder Signale sowie ADS-B ausgerüstete Flieger dar. In Verbindung mit einem ADS-B fähigem Transponder können diese Signale selbst ausgesendet werden.

Der Einbau gestaltete sich sehr einfach. Die mitbestellten Duallock Pads erfüllten aber nicht die Erwartungen an eine solide Befestigungsmöglichkeit. Ebenso entpuppte sich das Powerkabel als ein 30cm langes abgeschnittenes LAN Kabel für 4,90 €. Die mitgelieferten Batterien werden nicht verwendet, ich nutze wiederaufladbare Akkus, die im Stand by Betrieb im Gerät aufgeladen werden können.

Im privaten Fundus fand sich noch eine RAM Mount ähnliche Halterung für ein TomTom Navi. Mit einer passend geschnittenen Alu-Platte versehen konnte so das PowerFLARM® auf dem Cockpit installiert werden. Ein in passenderLänge  geschnittenes LAN Kabel stellt den Kontakt zum Bordnetz. Die Verbindung zum Trigg Transponder wird nachträglich installiert.

Die ADS-B/Transponder Antenne und die Flarm Antenne an der Rückseite des Geräts sollten „Freie Sicht“ haben und auch nicht durch die Metallstruktur des Flugzeugs abgedeckt sein.

Die einzige Eingabe die man machen muss, ist den eigenen Transponder Code einzugeben, da sonst das eigene Flugzeug als Fremdsignal identifiziert wird. Auch die Reichweite sollte so bemessen werden, um unnötige Signale in weiter Entfernung auszublenden.

PowerFlarmPic

Im Testbetrieb konnten nähere Signale sowie Verkehrsflieger mit Entfernungs- und Richtungssignalen sowie mit Höhendifferenz dargestellt werden.

Ich hoffe, dass mir dieses PowerFLARM® in der kommenden Saison ein nützlicher Begleiter sein wird.